UNSER FAQ-BEREICH – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Herzlich Willkommen in unserem FAQ-Bereich. Hier beantworten wir erste Fragen, die vor, während und nach dem Kauf eines Balkonkraftwerks oder einer PV-Anlage entstehen können.

Ihre Frage ist nicht dabei. Kein Problem! Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie das Kontaktformular

Tel.: 0178/4487926
Kontakt: Kontakt – BPS Energy Vertriebs GbR (bps-energy.de)

Allgemeine Informationen

  1. Warum ein Balkonkraftwerk von BPS?

    Uns, die BPS, zeichnet vor allem die persönliche Beratung vor, während und nach dem Kauf aus. Dafür nehmen wir uns viel Zeit und sind für euch da. Eine individuelle Beratung kann schon mal 45 – 60 Minuten dauern. So stellen wir sicher, dass der Aufbau bei Dir auch wirklich problemlos klappt und alle Fragen geklärt sind.
    Wir verkaufen nur Komponenten von denen wir 100% überzeugt sind. Das bedeutet, dass unsere Kraftwerke aus qualitativ hochwertigen Wechselrichtern und optisch schönen Glas/Glas Modulen mit hoher Leistung bestehen. Und wenn doch mal was sein sollte, helfen wir euch unkompliziert und beheben den Mangel schnellstmöglich.
    Wir sind auch nach dem Kauf persönlich für euch da und helfen euch weiter, wenn es Fragen zum Aufbau oder zur Anmeldung gibt.
    Montagematerial findet ihr bei uns eigentlich immer auf Lager. Der perfekte Aufbautag ist gekommen aber die eine Schraube fehlt? Auch das ist kein Problem. Wann immer möglich öffnen wir auch außerhalb unserer Öffnungszeiten für euch das Lager und helfen schnell aus, damit die Montage nach eurem Plan erfolgen kann.

    Dafür stehen wir und das liegt uns ehrlich am Herzen. Klar ist aber auch, dass wir mit diesem Serviceangebot niemals der günstigste Anbieter am Markt sein werden. Du entscheidest 🙂

    Du suchst nach dem billigsten Angebot, die Komponenten sind dir egal und zum Thema Aufbau und Montage ist auch schon alles klar. – Dann sind wir vermutlich nicht die Richtigen für dich…

  2. Ich bin Gewerbekunde - was bietet mir die BPS?

    Sie bauen und planen PV-Anlagen für Endkunden? Wir sind der verlässliche Partner an Ihrer Seite. Sie planen die PV-Anlage und das benötigte Material, wir liefern Ihnen alle Komponenten direkt auf die Baustelle. Sie können Ihre Lagerhaltungskosten minimieren und beziehen direkt auftragsbezogen von uns. Dabei können Sie aus unserem Standard-Portfolio wählen oder wir besorgen Ihnen Ihre Wunschkomponenten.
    Die Anmietung eines kleinen Gerüsts, eines Aufzugs oder Anhängers ist ebenfalls möglich.
    Sprechen Sie uns an! Wir erstellen Ihnen ein attraktives Angebot!

Informationen rund um das Balkonkraftwerk – Aufbau, Montage, Anmeldung, …

  1. Was ist ein Balkonkraftwerk?

    Ein sog. Balkonkraftwerk besteht aus einem oder mehreren Solarmodulen und einem Mikro-Wechselrichter, der die erzeugte Energie in “Haushaltsstrom” umwandelt. Dieser Mikro-Wechselrichter wird direkt mit dem haus- oder wohnungseigenen Stromkreis verbunden. So fließt die erzeugte Energie aus der Sonne direkt in deinen Haushalt, deckt einen Teil deines Stromverbrauchs und entlastet somit die Stromrechnung.
    Verbunden werden kann das Kraftwerk z.B. über die Steckdose am Balkon oder in der Garage. Den Aufstellort der Anlage bestimmen Sie selbst.

    Und das bieten wir Ihnen an. Bei uns bekommen Sie im Standard-Paket 800 Watt zwei Module und einen Mikro-Wechselrichter inkl. Kabel zur Selbstmontage in einem günstigen Paketpreis. Günstiges Montagematerial für jeden Anwendungsfall ist ebenfalls erhältlich.
    Sonderwünsche? Kein Problem – Sprechen Sie uns an und wir schauen, was wir für Sie tun können!

  2. Welche PV-Anlage passt zur mir?

    Eine Mini PV-Anlage oder auch Balkonkraftwerk ist der ideale Einstieg in die eigene Stromerzeugung aus Sonnenenergie. Die Leistung von 800Watt, die zukünftig genehmigungsfrei eingespeist werden darf, ist ideal für einen Standard-Haushaltsverbrauch. Bei gutem Wetter können Sie idealerweise den kompletten Verbrauch mit eigenem Strom zu decken und möglichst viel des durch das Kraftwerk erzeugten Stroms selbst verbrauchen. Bei hohem Stromverbrauch besteht natürlich auch die Möglichkeit eine 1600Watt Anlage zu verbauen.

    Interesse an einer großen PV-Anlage für Ihr Dach? Sprechen Sie uns gerne an. Unsere Partner-Elektriker erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

  3. Was sollte man bei der Aufstellung eines Balkonkraftwerkes beachten?

    Wichtig ist natürlich der Standort. Je mehr Sonne, desto mehr Strom 🙂 Und ein bisschen technisches Geschick für den Aufbau ist auf jeden Fall sinnvoll. Gerne vermitteln wir Ihnen auch einen unserer Partner-Elektriker, der den Aufbau bei Ihnen gegen Rechnung übernimmt. Wie in den meisten Fällen, gibt es auch hier ein paar Vorgaben und Regelungen: Grundsätzlich gelten steckerfertige Anlagen laut EU-Regelung als “nicht signifikant” und können einfach angeschlossen werden. In Deutschland verlangen die meisten Netzbetreiber trotzdem, dass diese angemeldet werden. Bitte informieren Sie sich daher über die geltenden Bestimmungen ihres Netzbetreibers.
    Wir achten darauf, dass alle unsere Komponenten den in Deutschland geltenden Normen und Richtlinien entsprechen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch bei uns in Morschen.

  4. Wie befestige ich mein Balkonkraftwerk?

    Der Aufbau und die Befestigung eines Balkonkraftwerks sind sehr individuell. Daher beraten wir unsere Kunden gerne vor Ort bei uns im Lager und zeigen die verschiedenen Möglichkeiten, um die für Sie passende Befestigungsart auszuwählen.

    Für ein Balkongeländer gibt es verschiedene Möglichkeiten der Aufhängung und Winkel für die optimale Ausrichtung der PV-Module. Für die Montage auf einem Ziegeldach werden Modultragschienen, Modulklemmen und Dachhaken verwendet. Auf einem Flachdach haben Sie die Möglichkeit aus einer unserer Aufständerungsvarianten zu wählen.

    Buchen Sie sich gerne einen Beratungstermin bei uns in Morschen. Idealerweise bringen Sie ein Foto des gewünschten Montageorts mit. Wir beraten Sie gerne!

    Beratungstermin – BPS Energy Vertriebs GbR (bps-energy.de)

  5. Wo muss ich mein Balkonkraftwerk anmelden?

    Bis vor kurzem musste das Balkonkraftwerk sowohl beim örtlichen Netzbetreiber als auch im Marktstammdatenregister angemeldet werden.

    Die EAM (Netzbetreiber im Schwalm-Eder-Kreis) verlangt inzwischen keine gesonderte Anmeldung mehr: Steckerfertige PV-Anlagen (eam-netz.de)

    Die Städtische Werke Netz + Service GmbH (Netzbetreiber Kassel Stadt) Solarstrom einspeisen – Netz + Service GmbH | Netzbetreiber in Nordhessen (netzplusservice.de) bittet um Anmeldung über ein eigenes Portal.
    Bitte prüfen Sie, welche Vorgaben der Netzbetreiber an Ihrem Wohnort diesbezüglich macht.

    In jedem Fall ist eine Registrierung der Anlage im Marktstammdatenregister erforderlich: Startseite | MaStR (marktstammdatenregister.de)

  6. Wie registriere ich meine Mini PV-Anlage im Marktstammdatenregister?

    Im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur sind alle Stammdaten des Strom- und Gasmarktes zu registrieren. Hierzu zählen auch Mini PV-Anlagen bzw. Balkonkraftwerke.

    Bitte registrieren Sie Ihre Anlage unter folgendem Link: Startseite | MaStR (marktstammdatenregister.de)

    Schritte zur Anmeldung (Stand 11.05.2024 – ohne Gewähr)

    • Klicken Sie auf die Schaltfläche “Registrierung einer Anlage oder eines Marktakteurs”
    • Klicken Sie auf “Registrierung einer Solaranlage”
    • Klicken Sie auf “Steckerfertige Solaranlage (sog. Balkonkraftwerk)”
    • Wenn Sie noch nicht im Marktstammdatenregister registriert sind, klicken Sie auf “Nein” und beantworten Sie die Frage, ob die Anlage von Ihnen privat betrieben wird mit “Ja”, wenn zutreffend. Sollten Sie bereits eine PV-Anlage haben, besitzen Sie vermutlich auch ein Konto dort. Bitte melden Sie sich dann mit den entsprechenden Zugangsdaten an.
    • Bitte beantworten Sie die Frage, ob die Anlage bereits in Betrieb genommen wurde mit “Ja”, wenn Sie das Kraftwerk bereits aufgebaut haben.
    • Anschließend können Sie die Registrierung starten
    • Bitte geben Sie auf der folgenden Seite Ihre persönlichen Daten an und erstellen Sie ein Benutzerkonto.
    • Nachdem Sie ein Benutzerkonto erstellt haben können Sie Ihre Anlage registrieren.
    • Technische Daten:
      • Anlagenname: diesen dürfen Sie sich selbst ausdenken
      • Datum der Inbetriebnahme: Datum des Aufbaus und Anschlusses, muss in der Vergangenheit liegen
      • Anzahl der Module: bei 800Watt meist 2 PV-Module, sie können dies Ihrer Rechnung entnehmen.
      • Gesamtleistung der Module: die Einzelleistung eines Moduls (meist über 400W) können Sie Ihrer Rechnung entnehmen. Bitte verdoppeln und hier eintragen (eine Zahl ab 800)
      • Wechselrichterleistung: 800 (bei einem 800 Watt Kraftwerk)
      • Die Zählernummer können Sie auf Ihrem Zähler oder in Ihrer Stromrechnung nachlesen.
      • Bitte geben Sie an, ob Sie die Anlage mit einem Stromspeicher betreiben. Wenn Sie keinen bei uns oder einem anderen Händler erworben haben, ist diese Frage mit “nein” zu beantworten.
      • Bitte klicken Sie auf “Registrieren”

  7. Ich habe einen Wechselrichter von AP-Systems Modell DS3-S mit der Upgrade Option auf 800Watt erworben. Wann wird meine Wechselrichterleistung erhöht?

    Die Anpassung der genehmigungsfreien Einspeiseleistung auf 800Watt ist in Bundestag und Bundesrat mit dem Solarpaket I verabschiedet worden. Um die Regelung umzusetzen, muss die VDE Norm VDE V 0126-95 angepasst werden. Für diese Norm läuft derzeit noch die öffentliche Kommentierungsfrist. Die neue Norm wird voraussichtlich erst im Herbst offiziell gültig.

    Wir sind bereits mit unseren Lieferanten in Kontakt, um zu klären, wie AP-Systems das Upgrade ausliefern wird und informieren Sie, sobald wir weitere Informationen haben, wie Sie das Upgrade auf die 800Watt Leistung erhalten können.